Feuerwehrgerätehaus

Das Feuerwehrgerätehaus

Bereits bevor eine Freiwillige Feuerwehr bestand, ist im Jahre 1895 seitens der Gemeinde Rösebeck ein Lehrerinnenwohnhaus mit Spritzenhaus für die damalige als Zwangsfeuerwehr organisierte Brandwehr in der Ortsmitte errichtet worden. Hier lagerte die 1888 beschaffte Hand-Druckspritze, später die Motor-Spritzen sowie die weitere Ausrüstung.

Spritzenhaus Rösebeck 1895

Nach der kommunalen Neugliederung errichtete die Stadt Borgentreich in Rösebeck ein Feuerwehrgerätehaus, dass am 4. Februar 1977 feierlich eingeweiht wurde.

In den vergangenen Jahren wurden von den Kameraden der Löschgruppe Rösebeck umfangreiche Renovierungsarbeiten vorgenommen.


Kontakt

Löschgruppenführer
Olaf Walter

Kirchweg 4
34434 Borgentreich-Rösebeck
Telefon: 05643 / 948740
E-Mail: roesebeck@ffw-borgentreich.de

Rechtliches

Zurück nach oben Button